Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
width=1
Datum 22. August 2016
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Mal die eigene Perspektive wechseln

Gerne habe ich die Chance des „Perspektivwechsels“ der Freien Wohlfahrtsverbände genutzt und in diesem Jahr im Kinder-, Jugend- und Familienhaus Plauener Bahnhof in Dresden mitgeholfen.

Zeit mit Kindern zu verbringen macht natürlich besonderen Spaß und ist andererseits eine Herausforderung. Ich freue mich, dass Einrichtungen wie der Plauener Bahnhof mit ihrem offenen Angebot die Tür weit aufhalten und damit allen Kindern die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung und –betreuung ohne Druck ermöglichen.

Der offene Kinder- und Jugendtreff gehört zu den regelmäßigen Angeboten des Kinder-, Jugend- und Familienzentrums Plauener Bahnhof und wird täglich von bis zu 30 Kindern besucht. Größtes Interesse findet alles, was mit Bewegung zu tun hat, sei es die Indoor-Kletterwand, Tischtennis, Trampolin oder andere Sportangebote. Die vier Pädagoginnen und Pädagogen sind aber auch für die Hausaufgabenbetreuung und als Ansprechpartner für Probleme der Kinder gefragt, gleich ob es um Familie, Schule, Freunde oder andere Dinge geht, die die Kinder bewegen.

Ziel dieser Aktion der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege ist es, eine Begegnung zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen zu ermöglichen und durch praktisches Erleben mehr Verständnis füreinander zu entwickeln. Durch die Mitarbeit in sozialen Einrichtungen und Diensten soll ein besseres Verständnis der Leistungen sozialer Arbeit erreicht werden, um das eigene Handeln aus einem neuen Blickwinkel heraus betrachten zu können. Aufgefordert zur Teilnahme an dem Aktionstag waren Vertreterinnen der Politik und Verwaltung, der Gesundheits- und Sozialkassen sowie der Wirtschaft und der Medien.



width=1
zurück