Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
Bildungspolitik Kulturpolitik Reden Parlamentarische Anfragen
width=1
Datum 30. Oktober 2013
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Geändertes Diagnoseverfahren bei sonderpädagogischem Bedarf

Mit Inkrafttreten der geänderten Schulordnung für Sonderschulen(SOFS §13 Abs. 5) wurde die zwingende Bescheinigung für sonderpädagogische Betreuung durch Amtsärzte in eine Kann-Bestimmung geänderte.
Dazu erklärt Dr. Eva-Maria Stange, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion: "Die gut gemeinte Neuregelung geht erneut zu Lasten der Kinder. Anstatt sich einer grundlegenden Reform der Sonderschule anzunehmen - sie gar abzuschaffen - wird die amtsärztliche Bescheinigung zur Kann-Frage degradiert." Das sächsische Bildungssystem bleibt den Anforderungen der EU-Behindertenrechtskonvention den Schülerinnen und Schülern noch immer schuldig.

width=1
zurück