Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
Bildungspolitik Kulturpolitik Reden Parlamentarische Anfragen
width=1
Datum 29. Oktober 2013
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Für eine kostenlose Schülerbeförderung

Die Schülerbeförderung ist ein nicht enden wollendes Thema, bei dem jetzt auch die Eltern richtig mobil machen.
Das ist auch kein Wunder, denn weil der Freistaat Sachsen seit 2010 unter der schwarz-gelben Staatsregierung seine Zuschüsse an den ÖPNV massiv verringert hat, wird der Ausbildungsverkehr derzeit nur noch zu etwa 70 % durch die öffentliche Hand abgedeckt. Wie mit dem offenen Restbetrag umgegangen wird, entscheiden dann die jeweiligen Schulträger in Form der Landkreise und Kreisfreien Städte selbständig. Außer im Vogtland müssen die Eltern sonst überall Zusatzkosten für die Fahrkarten ihrer Kinder aufbringen. Da kommen im Jahr oft mehrere hundert Euro zusammen. Von "kostenloser Schulbildung" mag man dann kaum mehr sprechen! Gleichwohl gibt es die Möglichkeit, sich von diesen Zusatzbeiträgen befreien zu lassen. Doch welcher Antrag dabei warum angenommen oder abgelehnt wird, bleibt meist offen. Da kommt es auch schon mal vor, dass ein Nachbarkind mit dem selben Schulweg befreit wird, das eigene aber nicht. Selbst die Kinder in einer Familie können bei gleichem Schulweg unterschiedlich beschieden werden. Wie auch immer: Das System der Schülerbeförderung gehört reformiert. Einen Vorschlag dazu machen der Landeselternrat in seine Strategiepapier sowie die SPD-Landtagsfraktion in ihrem Positionspapier; beide Papiere wurden in einer gemeinsamen Pressekonferenz vorgestellt.

width=1
zurück