Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 07. November 2014
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Leserbrief zur aktuellen Dresdner Asyldebatte

In der gestrigen Ausgabe der Sächsischen Zeitung wurden das Thema "Asyl" und die dabei bei vielen Menschen vorhanden Ängste argementativ durchleuchtet. Viele Vorurteile sind Folge zu weniger Informationen und Kenntnisse über das Thema.
"Herzlichen Dank für den sachlichen und informativen Beitrag zum Thema "Asylbewerber". Leider sind solche Beiträge zu selten, obwohl dringend notwendig. Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland und somit auch in Dresden wächst weiter an. Leider fehlt es an sachlichen Informationen zu den Themen, die Sie exemplarisch angeschnitten haben. Ich bin enttäuscht und entsetzt über die aggressiv ablehnende Haltung zahlreicher Dresdner Bürger im Zusammenhang mit der Aufnahme der Asylsuchenden. Dresden will eine weltoffene Stadt sein und hat immer noch den wunderbaren Spruch weit sichtbar in der Stadt "Willkommen in Dresden". Der Alltag sieht leider anders aus. Menschen, die bei uns Sicherheit, Frieden und Zukunft für sich und ihre Familien suchen, werden pauschal kriminalisiert und Unterkünfte zu ihrer zeitweiligen Unterbringung abgelehnt. Ängste und Unkenntnis kann man mit Informationen abbauen. Ausländerfeindlichkeit ist Futter und Boden für die NPD. Wohin das führt, hat gerade Dresden leidvoll am 13. Februar 1945 erlebt. Fast ziebzig Jahre danach sollten wir als Dresdner Bürger klüger und wirklich weltoffen sein."

width=1
zurück