Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 24. April 2014
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Stadtteilspaziergang entlang des Weißeritz-Grünzugs

Dr. Eva-Maria Stange, SPD-Landtagsabgeordnete für den Dresdner Westen, lädt am Dienstag, dem 06. Mai 2014, ab 16 Uhr alle interessierten Anwohner zum Rundgang entlang des Löbtauer Weißeritz-Grünzugs ein.
„Die Sanierung und Rekultivierung des Weißeritz-Grünzugs im Stadtteil Löbtau ist eine Erfolgsgeschichte. Dank des gemeinsamen Handelns der Stadtplanung und der Umwelt- und Grünflächenbehörden wurde eine kleine grüne Oase mitten in der Stadt wieder hergestellt. Sie lädt viele Anwohner immer wieder zum Verweilen und Spazierengehen ein. Doch wer kennt eigentlich die Hintergründe der Sanierungsmaßnahmen? Woher stammte z.B. das benötigte Geld? Viele wird es überraschen, denn maßgeblich gefördert wurde die Sanierung des Weißeritz-Grünzugs durch Fördergelder des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Insofern ist Löbtau ein deutlicher Beleg dafür, dass EU-Gelder nicht nur sinnvoll angelegt werden, sondern vor allem dann auf Anerkennung stoßen, wenn sie bei den Menschen vor Ort sichtbar ankommen und darüber auch informiert wird. Das alles möchten wir während des Spaziergangs tun. Dabei freue ich mich ganz besonders, mit Constanze Krehl die regionalpolitische Sprecherin der SPE-Fraktion im Europäischen Parlament (EP) begrüßen zu dürfen. Als langjährige Ob-Frau ihrer Fraktion im Regionalausschuss des EP ist sie eine ausgewiesene Expertin für EFRE-Mittel der Europäischen Union (EU) und kann uns sicherlich einerseits über die Logik der EU-Förderpolitik und andererseits über die Schwierigkeiten in der konkreten Verwendung der Mittel vor Ort berichten. Mein Dank gilt außerdem Frau Ricarda Häußer, die als Mitarbeiterin des Stadtplanungsamts der Landeshauptstadt Dresden die Sanierung des Weißeritz-Grünzugs begleitete. Sie wird uns kenntnisreich zu bekannten Punkten der Strecke führen.“ Los geht’s am 06. Mai um 16 Uhr am Spielplatz in der Columbus-Straße. Die Teilnahme ist kostenlos.

width=1
zurück