Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 01. Juli 2013
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Studie bestätigt: Sachsen wird Lehrerbedarf derzeit nicht gerecht

Seit Jahren weisen wir die schwarz-gelbe Staatsregierung auf den akuten Lehrermangel hin. Doch anstatt das Problem in aller Offenheit und Stärke anzugehen, werden die bisherigen Maßnahmen nicht dazu beitragen können, den Lehrermangel der kommenden Jahre zu beheben.
Dafür werden einerseits viel zu wenige Lehrer eingestellt, um etwa die aus Altersgründen ausscheidenden Kollegen quantitativ zu ersetzen. Die entstehende Lücke wird angesichts der steigenden Schülerzahlen sogar noch deutlicher sichtbar als jetzt schon. Gleichfalls gelingt es dem Freistaat andererseits nicht für ausreichend Nachwuchs bei Studenten und Referendaren zu sorgen. Und aus anderen Bundesländern werden angesichts der fehlenden finanziellen Qualität des Lehrerberufs in Sachsen kaum jüngere Lehrer in den Freistaat wechseln. Wie die Staatsregierung so das Schulsystem gemäß den Anforderungen der UN-Behindertenkonvention inklusiver gestalten will, bleibt absolut fraglich. Hier hilft nur ein völliger Paradigmenwechsel, der freilich zunächst einmal zwei Dinge voraussetzt - nämlich die Anerkennung des akuten Lehrermangels und den politischen Willen, diesen auch wirklich und nachhaltig überwinden zu wollen.

width=1
zurück