Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 13. November 2012
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Schwarzgelb trägt Verantwortung für erneute Lehrerstreiks

Dr. Eva-Maria Stange, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt:
"Erneut wollen die Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen streiken. Die Verantwortung für die Streikserie und damit auch für den Unterrichtsausfall trägt allein Schwarzgelb. Seit Monaten wollen die Lehrkräfte ihren Anteil zum Gelingen des Generationenwechsels beitragen, doch Unland und die gesamte Staatsregierung schalten auf stumm. Alle Rufe an den Verhandlungstisch, um über ein Gesamtpaket zur Begleitung des demografischen Wandels im Landesdienst zu sprechen, verhallten ungehört. Stattdessen wird den Lehrerinnen und Lehrer an den Mittel- und Förderschulen die ihnen zustehende Höhergruppierung einfach verweigert. So macht man sich Gegner, wo man Partner bräuchte. Zu wenige Stellen, zu schlechte Bezahlung. Wen wundert es dann, dass junge Lehrer scharenweise in andere Bundesländer abwandern. Und jetzt auch noch die `Oberschule´. Dummerweise hat die FDP bei ihrem Lieblingsprojekt nicht bedacht, dass sie nun ausgerechnet die Lehrerinnen und Lehrer vor den Kopf gestoßen hat, die ihre potemkinsche Lehranstalt zimmern sollen. Sollte sich die Sächsische Staatsregierung nicht bald auf die Lehrerinnen und Lehrern zubewegen, droht unseren Schülerinnen und Schülern ein extrem unruhiges Schuljahr. Daran darf auch Schwarzgelb kein Interesse haben."

width=1
zurück