Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 29. Oktober 2012
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Endlich: Stadt beantragt Tempo 30 in Cossebaude

Auf Initiative der SPD-Stadtratsfraktion wurde in enger Zusammenarbeit mit der Cossebauder BI ein interfraktioneller Antrag konzipiert, der die Stadtverwaltung dazu verpflichtete, ein Gutachten zur Lärmsituation auf der B6 in Cossebaude zu erstellen. Das Ergebnis liegt nun vor.
Wie erwartet werden die gesetzlich zulässigen Lärmpegel im Abschnitte zwischen "An den Winkelwiesen" und "Grüner Weg" sowohl am Tag wie auch in der Nacht unter den derzeit geltenden verkehrsrechtlichen Bedingungen deutlich überschritten. Daraufhin war die Stadtverwaltung zum Handeln aufgefordert und hat beim beim zuständigen Landesamt für Straßenbau und Verkehr beantragt, auf der Bundesstraße B6 zwischen den genannten Teilbereichen eine Tempo 30-Begrenzung einzuführen. Nun gilt es seitens des zuständigen Landesamts, schnellstens entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Denn die Gesundheit der Anwohnerinnen und Anwohner wurde lange genug in Mitleidenschaft gezogen. Ohnehin sei durch die Tempobegrenzung auf dem kleinen Teilstück nicht mit erheblichen Fahrtzeitverlängerungen zu rechnen, meint Axel Bergmann (verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion).

width=1
zurück