Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 31. August 2012
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Eva-Maria Stange erhöhte den Betreuungsschlüssel

Auch in deisem Jahr nahm Eva-Maria Stange am am 31. August 2012 am „Perspektivwechsel“ der Liga der Freien Wohlfahrtsverbände teil. Am 31. August besuchte sie dafür die Kita „Gorbitzer Früchtchen“ des Omse e.V. (Lise-Meitner-Str. 1-3, 01169 Dresden).
Von einem solchen praktischen Erfahrungseinsatz kann man schließlich viel für die politische Tätigkeit als bildungspolitische Sprecherin mitnehmen. Die Arbeit einer Erzieherin ist vielseitig und schön – aber auch mit zahlreichen belastenden Problemen behaftet. Der sächsische Bildungsplan verlangt viel an fachlicher Kompetenz. Ebenso wichtig ist aber die Zeit, die die Erzieherinnen haben, um sich den Kindern auch individuell zuwenden zu können. So freuten sich die Erzieherinnen über zusätzliche Unterstützung. Denn neben fehlenden Kita-Plätzen mangelt es ganz besonders am politischen Handlungswillen der CDU/FDP-Koalition, sich für einen besseren Betreuungsschlüssel (Fachkraft-Kind-Relation) in den Einrichtungen einzusetzen. „Zeit für Kinder“ heißt konkret, dass max. 10 Kindergartenkinder oder 4 Kinder unter drei Jahren von einer Erzieherin betreut werden sollen. Aktuell sind es im Alltag bis zu 18 Kindern, die eine Erzieherin allein betreut. Nur in guten Kindertagesstätten können Kinder ausreichend betreut und umfassend gefördert werden. Was hier versäumt wird, kommt dem Einzelnen und der Gesellschaft später teuer zu stehen. Dafür setzt sich auch die Kampagne der Liga `Weil Kinder Zeit brauchen´ ein. Die SPD-Landtagsfraktion unterstützt deren Forderungen und hat dazu bereits einen entsprechenden Antrag in den Landtag eingebracht. Und so lief der Tag in der Kita ab: 8.00 bis 8.30 Uhr – Begrüßung durch Leitung und kurzer Rundgang durch die Einrichtung 8.30 bis ca. 12.00 Uhr – Gruppenarbeit 12.00 bis 12.30 Uhr Mittagspause 12.30 bis ca. 13.30 Gesprächsrunde, Perspektiven

width=1
zurück