Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 06. September 2012
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Mehr Lehrer braucht das Land - immer noch!

Entgegen den Ergebnissen vermeintlich unabhängiger Studien zur Spitzenposition des sächsischen Bildungssystems in der bundesdeutschen Bildungslandschaft gibt es auch hierzulande eine Menge offene Probleme zu lösen. So steigen glücklicherweise die Schülerzahlen, aber Lehrerstellen nehmen weiterhin ab. Stunden- und Unterrichtsausfälle sind vorprogrammiert. Und was unternimmt die Sächsische Staatsregierung, um dieses Manko zu überwinden. Leider viel zu wenig!
Dabei war diese Entwicklung seit langem absehbar. Bereits im Juni 2011 hat die SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag ihr Konzept „Mehr Lehrer braucht das Land!“ vorgelegt, um den drohenden Lehrermangel abzuwenden. Aber wie sieht die Situation nun zu Beginn des neuen Schuljahres tatsächlich aus? Welche Verbesserungen konnten noch durchgesetzt werden? Wie wird sich die Situation aber schon in den nächsten Jahren darstellen? Was muss getan werden, um den Bedarf an Lehrern dauerhaft zu sichern? Martin Dulig, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, und Dr. Eva-Maria Stange, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, haben diese Fragen in einem Positionspapier beantwortet. Seitdem hat sich die Situation auch deshalb verschärft, weil die Verantwortlichen in der schwarz-gelben Koalition immer noch die Augen vor der Wirklichkeit verschließen. Und wer in den eigenen Reihen dieses Thema anspricht, wird ausgebootet. Daher braucht es wirklich eine systematische und problemorientierte Bildungspolitik, um das sächsische Bildungssystem nachhaltig zu verbessern. Und dazu gehören vor allem mehr Lehrer!

width=1
zurück