Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 13. Juni 2012
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Mammutaufgabe angehen: Betreuungsschlüssel in Sachsens Kitas verbessern

Dr. Eva-Maria Stange, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt:
"Die wissenschaftliche Evaluierung der Umsetzung des sächsischen Bildungsplans gibt wichtige Empfehlungen. Neben der Empfehlung, den Erzieherinnen und Erziehern mehr Zeit für Weiterbildung und Vorbereitung zu geben, ist der Kern die schrittweise Verbesserung des Betreuungsschlüssels im sächsischen Kindertagesstätten-Gesetz. Mehr Zeit zur individuellen Förderung der Kinder und für liebevolle Betreuung lässt sich nur in kleineren Gruppen und mit mehr Personal umsetzen. Kitas sind keine Parkhäuser, sondern die zentrale Bildungseinrichtung im Leben eines Kindes. Das muss endlich auch die schwarzgelbe Koalition kapieren. Die SPD-Fraktion hat den Antrag ‚Kinder stärken – Sächsischen Bildungsplan weiterentwickeln und Rahmenbedingungen für die Umsetzung verbessern‘ auf die Tagesordnung des Plenums gesetzt. Darin fordern wir die Staatsregierung auf, bis Ende 2013 einen Plan vorzulegen, wie der Betreuungsschlüssel bis spätestens 2017 in Krippen auf 1:4, in Kindergärten auf 1:10 und im Hort auf 1:16 bei ganztägiger Betreuung umgesetzt werden soll. Heute demonstriert vor dem Landtag auch die LIGA der freien Wohlfahrtsverbände mit Eltern und Erzieherinnen, um auf die Kampagne ‚Weil Kinder Zeit brauchen‘ aufmerksam zu machen. Auch sie setzen sich für einen verbesserten Betreuungsschlüssel an Sachsens Kindertagesstätten ein. Wir hoffen, dass auch die Regierungsfraktionen von CDU und FDP die Bedeutung hochwertiger Ganztagsbetreuung unserer Kinder erkennt und unseren Antrag unterstützt.“ Antrag der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag „Kinder stärken – Sächsischen Bildungsplan weiterentwickeln und Rahmenbedingungen für die Umsetzung verbessern." (Drucksache 5/8658)

width=1
zurück