Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
2009 2010 2011 2012 2013 2014
width=1
Datum 20. März 2011
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Kleine Anfrage zu den Möglichkeiten des Nachholens des Hauptschulabschlusses für Personen über 25 Jahre

Immer wieder weisen uns Bürgerinnen und Bürger darauf hin, dass es ab einem Alter von 25 Jahren kaum mehr möglich sei, einen Hauptschulabschluss nachzuholen. Insbesondere für alleinerziehende Frauen und Männer gestalte sich dieser Sachverhalt sehr schwierig.
Leider bestätigte das Staatsministerium für Soziales (SMS) diese Einschätzung. So weist es allein auf seine Antworten auf eine vorherige Anfrage zum selbigen Thema hin. Darin macht es auf die Möglichkeit des Besuch von Abendschulen und Berufsfach- bzw. berufsvorbereitenden Schulen hin. Beide Verfahren sind jedoch nur selten ausreichend auf die individuelle Familiensituation eines alleinerziehenden Erwachsenen anpassbar. Immerhin hebt das SMS aber hervor, dass es den Landkreisen und kreisfreien Städte gemäß §16a SGB II möglich ist, eine gesonderte Kinderbetreuung an den Kitas für Kinder solcher Eltern anzubieten und einzurichten, um somit den Besuch solcher Maßnahmen zur Nachholung des Hauptschulabschlusses zu ermöglichen. Leider geschieht dies jedoch nicht überall.

width=1
zurück