Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
Bildungspolitik Kulturpolitik Reden Parlamentarische Anfragen
width=1
Datum 07. Juni 2012
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Kleine Anfrage zur Änderung des Arbeitsvermögens zum Schuljahreswechsel 2012/13

Aufgrund ihres Alters oder des Wechsels in andere Bundesländer verlassen immer Lehrer die sächsischen Schulen. Allein bis Dezember 2012 werden sachsenweit 919 den hiesigen Schuldienst beenden.
Vor allem im Grundschul- und Berufsschulbereich sind diese Abgänge enorm. Da fragt man sich, wie die Sächsische Staatsregierung dieser Entwicklung entgegentreten will. So sollen für 23,5 Mio. € 921 Stellen neu geschaffen , umgeschichtet oder ausgeglichen werden. Das geht auch auf Kosten der GTA-Angebote. Denn die hier beschäftigten Leherer-Stunden werden fortan nur noch im normalen Schulbetrieb integriert. Um die GTA-Angebote gänzlich zu erhalten, müssten die Schulen für die wegfallenden 290 Lehrkräfte externes Personal anwerben. Das werden sie sich wohl nur seltenst leisten können. Auch aus der Schulverwaltung werden lehrkräfte wieder zurück an die Schulen beordert. Ebenfalls werden Überhänge in der Ruhephase zur Altersteilzeit für den Lehrbetrieb reaktiviert. Den größten Ausgleich sollen aber die 565 neu geschaffenen Stellen leisten.

width=1
zurück