Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
width=1
Datum 12. April 2016
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Ein neues Schulgesetz für Sachsen

Es war ein zähes Ringen, aber es hat sich gelohnt: Gestern hat der Sächsische Landtag das Neue Schulgesetz für den Freistaat Sachsen beschlossen. Das gute Ergebnis wäre nicht möglich gewesen ohne die engagierte Beteiligung hunderter Bürgerinnen und Bürger.

Auch ohne ein Entgegenkommen der CDU beim längeren gemeinsamen Lernen, trägt das Schulgesetz eine klare sozialdemokratische Handschrift und erreicht viele kleine Verbesserungen, vor allem aber unsere drei zentralen Ziele:

- Mehr Freiräume für die Schulen selbst Bildung zu gestalten

- Verhinderung von Schulschließungen: Die Mindestschülerzahl an Berufsschulen sinkt auf 550 Kinder, einzüge Oberschulen bis 20 Kinder pro Klasse und zweizügige Gymnasien sind jetzt möglich. Gerade ländlichen Gemeinden und Städten sichert das Schulgesetz die Schule im Ort.

- Das Schulgesetz bringt Schulsozialarbeiter an alle sächsischen Schulen: Mit besonderem Augenmerk auf den Oberschulen, nimmt die Landesregierung 30 Mio.€ in die Hand, um Schulsozialarbeier an möglichst alle sächsischen Schulen zu bringen.

Das Schulgesetz steht nicht allein. Es wird begleitet von deutlich besseren Arbeitsbedingungen für Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen, die dabei helfen werden, den eklatanten Lehrermangel im Freistaat zu überwinden. Es ist der Anfang des Weges, auf dem wir dafür kämpfen werden, nun auch Verordnungen, Stundentafeln und Lehrerausbildung auf die Höhe der Zeit zu bringen.



width=1
zurück