Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
width=1
Datum 15. März 2016
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Einladung Gläsernen Werkstatt zum Urheberrecht

Die gläserne Werkstatt ist ein Forum zum Mitreden und Mitgestalten. Hier sollen Ideen entwickelt, Modelle analysiert und neue Lösungen diskutiert werden. Seien sie herzlich eingeladen am 21. März zur spannenden Diskussion über aktuelle Fragen zum Urheberrecht.

Es herrscht Burgfrieden zwischen Hochschulen, wissenschaftlichen Verlagen und den Bundesländern. Allein ein Moratorium erlaubt an den Hochschulen den Zugang zu digitalen Werken für Lehre und Forschung. Bis Ende September 2017 zahlen die Hochschulen weiterhin eine Pauschalvergütung für deren Nutzung. Die eigentlich in einem Rahmenvertrag zwischen Bund, Ländern und VG WORT vereinbarte Einzelerfassung und -vergütung wird bis dahin ausgesetzt.

Neben den meisten Hochschulen bundesweit hatten sich auch die sächsischen geweigert, diesem Vertrag beizutreten. Sie fürchteten den großen Aufwand für die einzelne Erfassung und Abrechnung der Nutzung urheberrechtlich geschützter Schriftwerke. Das hätte bedeutet, dass digitale Texte nahezu unzugänglich werden und dass Studierende wieder kopieren, wenn sie bestimmte wissenschaftliche Werke verwenden wollen.

Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Kulturministerkonferenz, der Verwertungsgesellschaft WORT und der Hochschulrektorenkonferenz sucht seit einigen Wochen nach einer für alle praktikablen und akzeptablen Lösung. Die Bereitschaft dazu ist groß, der Ausgang offen.

Schließen sich Autorenschutz und freier Zugang zu digitalen Werken aus? Werden die Hochschulen bei der Beachtung des Urheberrechts überfordert? Müssen die Studierenden wieder an den Kopierer? Ist Einzelabrechnung in Zeiten von Flatrate und Abos überhaupt noch zeitgemäß? Wie kommen die Autoren wissenschaftlicher Werke zu ihrem Recht und ihren Tantiemen? Stehen kleine Verlage nun vor dem Aus? Wie weit lässt das Urheberrecht überhaupt noch den freien Zugang zu digital vorhandenem Wissen zu?

Impulsreferat I
Oliver Hinte
Geschäftsführer Fachbibliothek Rechtswissenschaft, Rechtswissenschaftliches Seminar Universität zu Köln

Impulsreferat II
Stephan Kilian
Lektorat Wirtschaft, Verlag C.H.BECK oHG, München

Publikumsgespräch moderiert von
Dr. Eva-Maria Stange
Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst



width=1
zurück