Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
Bürgerbüro Dresdner Westen Aktionen
width=1
Datum 01. April 2016
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Mit dem Bürgerbüro auf Weltreise: Fluchtwege

"Mit dem Bürgerbüro auf Weltreise" ist eigentlich die Reihe, in der wir regelmäßig Menschen aus dem Dresdner Westen einladen, von ihren Reisen in die Welt zu erzählen. Dieses Mal erzählt jedoch der Iraker Akram von seiner langen Reise zu uns.

In vielen exotischen Ländern sind wir schon gewesen - mit dem Bürgerbüro auf Weltreise: Im Iran, in Südostasien, einmal sogar durften wir eine junge Dresdnerin über ein ganzes Jahr als Entwicklungshelferin im Hinterland Westafrikas begleiten.

Doch heute kommen viele Menschen zu uns. Nicht nur freiwillig, sondern viele als Flüchtlinge aus ihrer Heimat, die sie eigentlich nicht verlassen wollen würden. Doch Krieg und Terror zwingen sie zur Flucht.

Man hört viel, wie es auf so einem Fluchtweg zugehen soll. Journalisten berichten, das Fernsehen zeigt Ausschnitte und Freunde und Arbeitskollegen wollen manchmal selber sogar wissen, wie eine Flucht aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan aussieht.

Stimmen diese Geschichten?

Wir möchten Sie einladen sich selber ein Bild zu machen und haben den heute in Gorbitz lebenden und aus dem Irak geflüchteten Musiker Akram eingeladen. Früher hat er einmal im irakischen Jugendsymphonieorchester gespielt. Vor seiner Flucht. Nach einem langen Weg lebt er heute bei uns und möchte von seiner "Reise" erzählen.

Mit dem Bürgerbüro auf Weltreise:
Fluchtwege
7. April - 19:00 Uhr
Im Bürgerbüro Eva-Maria Stange
Rudolf-Renner-Stra0e 51, Löbtau



width=1
zurück