Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
Bürgerbüro Dresdner Westen Aktionen
width=1
Datum 28. Januar 2016
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

Ausstellungseröffnung „Sichtweisen“

Am 4. Februar eröffnet die Ausstellung "Sichtweisen" im Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Eine einmalige Schau sächsischer Maler, Grafiker und Künstler.

Vom 5. Februar bis 18. März 2016 wird in den Fluren des Kunstministeriums die Ausstellung „Sichtweisen“ gezeigt. Zu der in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Bildende Kunst Sachsen e. V. organisierten Ausstellung haben fast hundert sächsische Kunstschaffende Arbeiten eingereicht. Eine Jury wählte aus den Genres Malerei, Grafik und Fotografie rund 70 Werke aus, die im Rahmen der Ausstellung auch käuflich erworben werden können.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 4. Februar 2016, 18 Uhr möchten wir Sie sehr herzlich in das Kunstministerium einladen. Es sprechen Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, und Simone Heller, Vorsitzende des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e. V. Viele der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler werden anwesend sein

Sachsen ist Heimat und Wirkungsstätte einer nicht unbedeutenden Anzahl bildender Künstlerinnen und Künstler, die in der Vielfalt künstlerischer Handschriften die Wirklichkeit reflektieren und Sichtweisen auf das Leben liefern. Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gibt mit der Ausstellung „Sichtweisen“ einen Einblick in das Schaffen von Kunstschaffenden in Sachsen. Dabei geht es auch darum, sächsische Künstler zu unterstützen, ihnen Ausstellungsfläche und Öffentlichkeit zu bieten und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. So wird „Sichtweisen“ im besten Falle zu einem Instrument der Künstlerförderung.

Mit ihrer Ausstellungsbeteiligung verbinden die Künstlerinnen und Künstler auch ihr soziales Engagement angesichts der gegenwärtigen sozialen und humanitären Herausforderungen im Umgang mit der Flüchtlingsthematik. Die Hälfte ihres Verkaufserlöses stellen die beteiligten Künstlerinnen und Künstler als Spende zur Unterstützung von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen zur Verfügung.

Öffnungszeiten der Ausstellung
montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst,
Wigardstraße 17, 01097 Dresden



width=1
zurück