Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
Bürgerbüro Dresdner Westen Aktionen
width=1
Datum 18. Januar 2016
Verfasser Bürgerbüro

Haben Kinder auch Rechte?

Und was passiert mit geflüchteten Kindern, die zu uns kommen? Die Kinder der 5. Klasse des Gymnasiums Bühlau wollte es genau wissen und luden Dr. Eva-Maria Stange ein, ihre Fragen zu beantworten.

"Die Würde des Menschen ist unantastbar, sie zu achten und zu wahren ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

Unsere Verfassung ist eindeutig, wenn es um Menschenrechte in unserem Land geht und erläutert auch detailliert was unter der Würde des einzelnen zu verstehen ist: Körperliche Unversehrtheit, Glaubensfreiheit, Meinungsfreiheit und vieles mehr.

Aber wie sieht es mit den Schutzbedürftigsten in unserer Gesellschaft, wie sieht es bei Kindern aus?

Zwischen dem besonderen Schutzbedürfnis des Kindes und der Vormundschaft der Eltern ergeben sich manchmal Spannungen, gerade wenn Eltern ihrer Verantwortung gegenüber den Kindern nicht nachkommen.

Und wenn Kinder als Flüchtlinge zu uns kommen, bürokratisch spricht man dann von "unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen", wird die Frage auch noch einmal schwieriger.

Auf Einladungen der Kinder des Religionsunterrichts der 5. Klasse des Gymnasiums Bühlau, hat sich Eva-Maria Stange gefreut, zu all den heiklen und schwierigen Fragen, Rede und Antwort stehen zu dürfen und über ihre Sichtweise einer guten Behandlungen geflüchteter Kinder sprechen zu können.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Kindern für Ihre klugen und kniffligen Fragen und bei Frau Nischan, ihrer Religionslehrerin dafür, dieses spannende Treffen möglich gemacht zu haben.



width=1
zurück