Über mich Aktuelles Landtag Wahlkreis Termine Kontakt Archiv Impressum
Bürgerbüro Dresdner Westen Aktionen
width=1
Datum 12. Juli 2012
Verfasser Dr. Eva-Maria Stange

17. Juli 2012: Genialsozial im Bürgerbüro

Dr. Eva-Maria Stange, SPD-Landtagsabgeordnete für den Dresdner Westen, nahmam sachsenweiten Aktionstag „genialsozial“ teil und empfang dafür zwei Dresdner Schüler in ihrem Büro:
„Nicht allen Menschen auf der Welt geht es so gut wie uns Deutschen. Das anzuerkennen und schätzen zu erlernen, sollten wir uns alle stets vor Augen halten. Daher freue ich mich ganz besonders, wenn sich auch Jugendliche mit den Themen Armut und Entwicklungshilfe auseinandersetzen. Eine Möglichkeit dazu bietet der Aktionstag am 17. Juli 2012 `genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut´, an dem sich alle sächsischen Schülerinnen und Schüler anmelden können. Hier stellen sie ihre Arbeitskraft zum Wohle eines Entwicklungshilfeprojekts zur Verfügung. Den fälligen Arbeitslohn handeln sie dabei direkt mit ihrem `Arbeitgeber´ aus, der ihn anschließend auf ein Konto des entsprechenden Entwicklungshilfeprojekts überweist. Ich finde die Idee eines gemeinsamen Engagements zwischen sozialorientierten Jugendlichen und Unternehmen einfach Spitze. Es ist eine ganz einfache und praktische Gelegenheit, diejenigen zu unterstützen, welche sich tagtäglich und weltweit unter vollstem Einsatz für solche Menschen einsetzen, die täglich ums Überleben kämpfen." Wir empfingen Laura und Lorenz, die das Dreikönigsgymnasium in Klasse 9 bzw. das Vitzthumgymnasium in Klasse 7 besuchen. Beide waren motiviert und sehr interessiert. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es auch gleich an die Arbeit. Da es kaum möglich ist, an einem Tag in die inhaltliche Arbeit unseres Bürgerbüros einzusteigen und das Projekt GenialSozial auch darauf ausgelegt ist, solche Dinge abzuarbeiten, die lange liegengeblieben sind, stand bei uns das Fensterputzen und Schränkeaufräumen auf dem Programm. Das klingt zwar öde, aber beide haben es bravourös gemeistert. Und zwischendurch war immer Zeit für Unterhaltungen, ob beim gemeinsamen Mittagessen oder Kaffeetrinken. In diesem Sinne danken wir unseren fleißigen beiden Helfern herzlich und wünschen beiden schöne Ferien und alles Gute für ihre jeweilige Zukunft. Insgesamt hat es großen Spaß gemacht und deshalb nehmen wir sicher auch im kommenden Jahr wieder teil.


zurück